leichtathletik

Leichtathletik: Hoch her…

…ging es Anfang März bei der Kreismeisterschaft und bei unserer Vereinsmeisterschaft.
Aber alles hübsch der Reihe nach:

 

…ging es Anfang März bei der Kreismeisterschaft und bei unserer Vereinsmeisterschaft.
Aber alles hübsch der Reihe nach:

Am Sonntag, dem 06.03.2016 fand in Kronshagen die Kreismeisterschaft für die jüngeren Athletinnen und Athleten im Dreikampf statt.
RD/ECK hatte an diesem Tag eine eigene Veranstaltung und darum fehlten viele Sportler aus diesem Kreis.
Die Leistungen unserer Sportler waren sehr ansprechend:
In der Altersklasse W11 freuten sich Ricarda und Anna-Freda über ihre guten Sprint- und Sprungleistungen. Beim Ballwurf könnten beide noch etwas zulegen. Allerdings sind die Medizinbälle auch noch etwas unhandlich.
Tammo fehlten trotz seiner sehr guten Leistungen nur 43 Punkte zum 1. Platz.
Im Sprint über 50m mit 7,0s und auch im Ballwurf mit 9,90m setzte er sich an die Spitze.
Beim Fünfsprung fehlten ihm dann wenige Zentimeter. Seine 12,71m sind aber hervorragend. Stine startete in ihrer Altersklasse W13 mit sehr schnellen 7,7s.
Ihre Fünfsprungweite mit 11,80m ist auch sehr gut. Nur der Medizinball wollte nicht so weit fliegen, wie sie es gerne wollte.

Ab 14 Uhr traten dann unsere Jugendlichen Björn, Valentin, Finja, Lotta und Sophie zum Wettkampf an. Berit fungierte als Kampfrichterin und half im Zeitgericht.
Alle 60m-Sprintzeiten waren ansprechend und auch die Hürdenzeiten überzeugten.
Beim Kugelstoßen wollten die 10m einfach nicht kommen und auch der Hochsprung klappte nicht so richtig. Hier waren es aber nicht die Athleten, sondern die Hektik in der Halle und der Zeitdruck beim Kampfgericht, die an diesem Tag größere Höhen leider nicht zuließen.

Wir freuen uns daher schon auf die Sommersaison mit ihren Herausforderungen, die am 30.04.2016 mit der Bahneröffnung auf dem Uni-Platz beginnt.

Am Freitag, dem 11.03.2016 veranstalteten wir unsere traditionelle Vereinsmeisterschaft in der BZM-Halle.
Viele unserer ganz jungen Athletinnen und Athleten hatten vorher noch nie an einer Sportveranstaltung teilgenommen. Es ist aber für uns umso wichtiger, ihre Fortschritte zu registrieren und zu fördern.
36 Athletinnen und Athleten haben sich dieser Herausforderung sehr erfolgreich gestellt. Mithelferinnen, Mithelfer und Kampfrichter kamen – wie immer – aus unserer Seniorengruppe. Auch einige Jugendliche halfen tatkräftig bei Engpässen.
Es gab für alle jungen Sportlerinnen + Sportler eine Urkunde mit den Dreikampfergebnissen und eine kleine Nascherei als Belohnung.
Die Auswertungen und eine ausführliche Ergebnisliste können am Freitag bei Christel eingesehen werden.

Am Gründonnerstag, dem 24.03 beginnen die diesjährigen Osterferien, die am 09.04. enden.
Wir wünschen allen unseren Athletinnen, Athleten, Betreuern, Unterstützern und Fans ein frohes Osterfest, eine schöne Ferienzeit und danach ein gesundes Wiedersehen beim Training.

Christel Lorenzen & Friedmar Raether