Tennis 16 10 2016 2

Tennis: Traumhafte Bedingungen und Super-Beteiligung bei den diesjährigen Tennis-Vereinsmeisterschaften

Vom 27. bis 28. August wurden die Vereinsmeister 2016 ermittelt und auch in diesem Jahr konnten wir bei traumhaften Bedingungen spielen: 27 Grad Temperatur und kein Wind am Samstag!Tennis 16 10 2016 2 Traumhafte Bedingungen und Super-Beteiligung bei den diesjährigen Tennis-Vereinsmeisterschaften

Vom 27. bis 28. August wurden die Vereinsmeister 2016 ermittelt und auch in diesem Jahr konnten wir bei traumhaften Bedingungen spielen: 27 Grad Temperatur und kein Wind am Samstag! 

Lediglich Sonntagnachmittag mussten wir die Finalspiele für einige Zeit aufgrund von Regen & Gewitter  unterbrechen und schafften daher nicht die Finalspiele im Herren-Einzel und Damen-Doppel. Diese 4 Spiele wurden dann in der kommenden Woche nachgeholt.
Zuerst Danke an Christopher für die Super-Organisation und Durchführung. An beiden Spieltagen konnten wir abends in großer Runde grillen, ein Dankeschön geht an die vielen Kuchen- und Salatspenden.
Wir hatten insgesamt 21 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, erstmals wurde auch die Konkurrenz Mixeddoppel ausgespielt.
Angefangen wurde mit Gruppenspielen, wobei wir dort mit Kurzsätzen bis 4 Spielpunkte gespielt haben, da einige an diesem Wochenende über 20 Sätze zu spielen hatten.
Um mit unserem neuen Wettbewerb zu beginnen, hier wurden Dejan / Lara in der Gruppe A und Lilian / Leander in der Gruppe B Gruppensieger, waren dann im Halbfinale aber chancenlos gegen die Gruppenzweiten der Gruppenphase. Im Endspiel war der Sieg von Friederike zusammen mit dem Schreiberling nie gefährdet, ebenso wie der Sieg im Spiel um Platz 3 von Lilian / Leander.
Die Herren Doppelkonkurrenz hatte einige spannende Partien zu bieten. Unser Seniorendoppel Günter / Fritz konnte sich im Matchtiebreak gegen Jasper/Jens den zweiten Platz in der Gruppe sichern und verlor dann chancenlos im Halbfinale gegen Stefan und seinen Sohn Linus, die schon gut eingespielt im Doppel sind – allerdings in einer anderen Sportart mit kleineren Bällen und Schlägern.  Michael und Miguel gewannen im anderen Halbfinale souverän den ersten Satz gegen Christopher und Timo, gingen auch im 2. Satz schnell 2:0 in Führung und mussten nach einem Zwischenspurt von Christopher und Timo (6:3) dann doch in den entscheidenden Match-Tiebreak. Hier zeigte vor allem Miguel großartiges Tennis und beförderte die beiden ins Endspiel gegen Stefan / Linus. Das Endspiel war spannend, beinhaltete 2 Tiebreaks, wobei Michael / Miguel den 2. Satz mit 7:5 und Stefan /Linus den 3. Satz mit 10:8 gewannen. Den 3. Platz erreichten Christopher und Timo.
Im Damen-Einzel setzte sich die Jüngste im Feld durch, profitierte im Endspiel aber von einer Verletzung ihrer Gegnerin. Schnelle Heilung, Nina. Den 3. Platz im letzten Spiel des Sonntags holte sich Anja, der erste Satz war an Spannung und Zuschauern nicht zu überbieten, hier setzte sich Anja knapp mit 11:9 gegen Friederike durch. Der 2. Satz war dann deutlicher mit 4:1.
Im Herren-Einzel waren Stefan und Michael auf dem Weg ins Finale nicht zu stoppen. Das Finale am Montagabend war spannend und hatte zahlreiche gute Ballwechsel, wobei sich der Schreiberling am Ende knapp mit 6:4 und 7:6 (7:4) behaupten konnte.


Im Bild: Der größte Teil der Teilnehmer – VM 2016

Die zuletzt fertig gespielte Konkurrenz war das Damen-Doppel, auch hier konnten sich Friederike und Nina erst im Match-Tiebreak des 3. Satzes gegen Lilian / Lara durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 zwischen Anja / Angela und Katharina / Ragna konnten Anja und Angela souverän für sich entscheiden.

Die Medaillenränge im Überblick:

Herren Einzel:

  1. 1. Michael Schmidt
  2. 2. Stefan Paschelke
  3. 3. Christopher Zwengel

Herren Doppel:

  1. 1. Stefan Paschelke / Linus Paschelke
  2. 2. Michael Schmidt / Miguel Gartmann
  3. 3. Timo Drahn / Christopher Zwengel

Damen Einzel:

  1. 1. Lilian Gare
  2. 2. Nina Andor
  3. 3. Anja Mohnberg

Damen Doppel:

  1. 1. Nina Andor / Friederike Mewes
  2. 2. Lilian Gare / Lara Utermann
  3. 3. Anja Mohnberg / Angela Kröhnke

Mixed Doppel:

  1. 1. Friederike Mewes / Michael Schmidt
  2. 2. Ragna Petersen / Timo Drahn
  3. 3. Lilian Gare / Leander Gare

 

Bericht: Michael
Bilder: Linus & Jens