Tennis 08 2012

Tennis-Vereinsmeisterschaften 2012: Schönes Wetter und viele spannende Ballwechsel

Vom 20. bis 22. Juli wurden die Vereinsmeister 2012 ermittelt und pünktlich zum Spielbeginn war er am Freitag dann auch endlich da: Der Sommer!

Gegenüber dem Vorjahr konnten wir die Teilnehmerzahl im Einzel verdoppeln und viele neue Gesichter, die erst seit kurzem der gelben Filzkugel in unserem Verein hinterherjagen, nutzten die Chance und mischten im Einzel und Doppel munter mit.

Gestartet wurde am Freitag mit der Einzelkonkurrenz und wir spielten in zwei 4er-Vorrunden-Gruppen „jeder gegen jeden“. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten spielten dann am Sonntag den Vereinsmeister der A-Klasse, die jeweiligen Dritt- und Viertplatzierten den Vereinsmeister der B-Klasse aus. In der B-Klasse konnte sich unser Jugendtrainer Rainer knapp vor Christopher, Lasse und Björn behaupten, wobei diese drei erst vor kurzem mit dem Tennissport angefangen haben. In der A-Klassen-Endrunde erspielten sich Roland und Michael bis zum direkten Aufeinandertreffen im letzten Spiel jeweils deutliche Siege. Das „Finale“ war dann zumindest eines: Spannend.  Am Ende setzte sich Roland denkbar knapp mit 6:4 und 7:6 (7:5 im Tiebreak) gegen Michael durch und gewann den Vereinsmeistertitel 2012.
Platz 3 ging nach einem spannenden Spiel gegen Benni an unser Neumitglied Markus (7:6, 6:1).

In der Doppelkonkurrenz am Samstag gingen fünf Doppel an den Start. Wir spielten wiederum „Jeder gegen Jeden“ und haben die Doppel im Vorfeld fair zusammengestellt. Unsere neuen Mitglieder Christopher (zweiter Platz an der Seite von Michael) und Björn (3. Platz an der Seite von Roland) nutzten dann auch gleich die Chance und spielten sich in die Medaillenränge. Gerd und Jochen waren  als einziges Doppel schon über Jahrzehnte eingespielt und gewannen am Ende ohne Satzverlust den Vereinsmeistertitel. Zumindest gegen Michael/Christopher und Roland/Björn mussten sie aber all ihre Erfahrung aufblitzen lassen, um die knappen Sätze für sich zu entscheiden. Das Ergebnis zeigt, dass es nicht auf das Alter ankommt und man durchaus auch im Seniorenalter die Chance hat, den einen oder anderen Jüngeren bei den Vereinsmeisterschaften zu schlagen. Ich würde mich freuen, wenn im nächsten Jahr noch mehr Vereinsmitglieder – egal ob jung oder alt – an den Vereinsmeisterschaften mitspielen!

Am Samstag und Sonntag wurde bei schönstem Sommerwetter nebenbei gegrillt. Ein Dankeschön an alle Teilnehmer für das Mitbringen von Grillgut und auch an Rainer fürs organisieren. Für Verpflegung war bestens gesorgt und verhungern musste keiner. 🙂

Hinterher gab es bei der Siegerehrung Medaillen und Urkunden zu verteilen und nach 3 langen Tennistagen konnte ein positives Fazit über die Vereinsmeisterschaften gezogen werden. Spaß hatte jeder, der mitgespielt hat!

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und Platzierten!

Die Ergebnisse im Überblick:

Einzel A-Klasse:
1. Roland Echtler
2. Michael Schmidt
3. Markus Glodeck
4. Benni Büll

Einzel B-Klasse:
1. Rainer Büll
2. Christopher Zwengel
3. Lasse Flittiger
4. Björn Aßmann

Doppel:
1. Jochen Sponholz / Gerd Neumann
2. Michael Schmidt / Christopher Zwengel
3. Roland Echtler / Björn Aßmann
4. Markus Glodeck / Rainer Büll
5. Benni Büll / Lasse Flittiger


(Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften von links nach rechts: Björn, Rainer, Lasse, Benni, Christopher, Jochen, Roland, Markus und Michael. Es fehlt: Gerd)

Bericht: Michael Schmidt
Bild: Rainer Büll